English Français русский

Einziehen

Nicht mehr lange und es ist soweit: Ende 2021 werden die ersten Bewohner*innen in unser selbstverwaltetes Wohnheim einziehen können. Ein Wohnheim wird aber erst zu einem Wohnheim durch die vielen Menschen, die es mit Freude zu einem lebendigen Ort werden lassen. Deswegen sind wir sehr daran interessiert, so schnell wie möglich tolle Menschen zu finden, die dort mit uns wohnen möchten. Bewerbungen für Plätze im neuen CA sind ab sofort möglich, die Hälfte der Plätze soll bereits bis Ende 2020 vergeben werden!

Wenn du dich für Nachhaltigkeit, Bildung und Selbstverwaltung interessierst, könnte unsere Adresse deine Adresse werden. Vielleicht beginnst du 2021 ein Studium oder eine Ausbildung in Heidelberg und suchst eine Wohnung? Oder eventuell bist du begeistert von einem Leben in einer großen Gemeinschaft? Oder es steht eben einfach mal wieder ein Tapetenwechsel an?

Hier nochmal eine kleine Zahlen-Zusammenfassung für das Wohnen im CA: Ein Zimmer im CA wird vorraussichtlich 312€ warm pro Monat kosten. Hinzu kommen noch Stromkosten. Wir bemühen uns, die Miete weiter zu senken. Ob und wie das klappt hängt vor allem von der Entwicklung der Baukosten ab.

Die Zimmer sind gut 14qm groß und befinden sich in 3er oder 4er Wohngeimeinschaften. Die Zimmer können auf 7qm halbiert werden, um so mehr Gemeinschaftsfläche in der WG zu haben. In der Miete mit enthalten sind auch die großen Gemeinschaftsflächen in den WGs und im gesamten Haus wie zum Beispiel die große Aula für mehr als 600 Menschen, der Multifunktionsraum als Haustreffpunkt und der Dachgarten.

Für uns ist vor allem eines wichtig: Dass du Lust hast, dein Leben mit anderen Menschen gemeinsam selbst in die Hand zu nehmen. Mach dich vertraut mit unserem Leitbild und dem Mietshäusersyndikat. Wenn dir gefällt, was du liest, dann bewirb dich gerne auf einen Platz bei uns und / oder trag dich am Ende der Seite auf den entsprechenden Newsletter ein. Eine weitere Bedingung ist, dass du studierst, eine Ausbildung machst oder promovierst.

Da wir sehr viele Plätze zu vergeben haben und entsprechend mit vielen Bewerbungen rechnen, müssen wir den Bewerbungsprozess etwas formalisieren. Wir haben über längere Zeit einen Bewerbungsprozess erarbeitet, der aus unserer Sicht transparent, fair und wenig exklusiv ist. Wenn du dich dadurch dennoch benachteiligt fühlst oder anderweitig unzufrieden mit dem Prozess sind, sag uns gerne Bescheid!

So funktioniert die Bewerbung um einen Platz im neuen CA:

  1. Du schickst uns deinen ausgefüllten Bewerbungsbogen zu, nach Möglichkeit auf Deutsch oder auf Englisch. Beachte dabei bitte die maximale Zeichenanzahl.
  2. Wir schauen uns die eingehenden Bewerbungen an und sortieren, wen wir zu Auswahltagen einladen. Ein Viertel der Plätze bei den Auswahltagen wird gelost. Je nachdem, wie viele Bewerbungen wir erhalten, kann es auch sein, dass wir dich nicht direkt einladen können, sondern dir Bescheid geben, dass wir dich bei späteren Auswahltagen erneut berücksichtigen.
  3. Auswahltage: Bei einer positiven Rückmeldung auf deine Bewerbung werden wir dir ein paar Termine zur Auswahl mitschicken. Es wird ungefähr jedes zweite Wochenende einen solchen Termin geben. Bitte melde dich dann verbindlich für einen Termin an. Aus Kapazitätsgründen wollen wir maximal doppelt so viele Bewerber*innen einladen, wie wir Plätze zu vergeben haben.
    Ziel der Auswahltage ist es, euch Einblick in verschiedene, für das selbstverwaltete Wohnen maßgebliche, Tätigkeitsbereiche zu geben. Zudem können wir euch dadurch besser kennenlernen und so eine fundierte Entscheidung treffen. Es wird Gruppenphasen geben, zu denen parallel 10-minütige Einzelgespräche stattfinden.
    Wir werden während des Tages Notizen machen. Nicht, um euch direkt zu bewerten und in Schubladen zu stecken, sondern um auch im Nachhinein ein Bild von euch zu haben und darüber hinaus unseren eigenen Vorurteilen entgegenzuwirken.
  4. Ein paar Tage nach dem Auswahltag werdet ihr von uns eine Rückmeldung erhalten. Falls ihr ausgewählt wurdet, werden wir euch dann über den weiteren Prozess (Mitarbeit in der Bauphase, WG-Findung etc.) informieren. Außerdem würden wir dann jeweils eine Absichtserklärung unterschreiben. Das ist nichts rechtlich Bindendes (kein Mietvertrag), aber ihr habt schonmal was in der Tasche und wir werden euch euren Platz auch nicht wieder „wegnehmen“. Für uns sind die Absichtserklärungen ebenfalls hilfreich, damit wir sie zum Beispiel unserer Bank vorzeigen können und nicht die Sorge entsteht, wir hätten große Mietausfälle zu befürchten.

P.S.: Die Wetteraussichten für Do-it-Yourself Menschen und Bastler*innen jeglicher Art sind sehr gut. Die Möbel und einen Teil der Innenwände für unser Wohnheim bauen wir in unserer hauseigenen Werkstatt selbst. Die Arbeiten sind in vollem Gange und wir freuen uns über jede helfende Hand! Dies gilt natürlich auch für die vielen anderen Aufgaben, die im Laufe des Baus eines so großen Wohnheims erledigt werden müssen. Wenn ihr einziehen möchtet und auch schon jetzt Zeit habt, meldet euch sehr gerne bei uns: kontakt@collegiumacademicum.de

Du kannst dich hier noch / nur in den Einziehen Newsletter eintragen:

Die Mailadresse ist eine notwendige Angabe.