Timeline

  • JUNLeistungsphase 1 und 2 der architektonischen und fachplanerischen Leistungen für den Neubau sind abgeschlossen
  • APRWir gewinnen den Crowdfunding-Contest von SPONSORT und der IBA.
  • FEBUnser Planungsteam für Architektur, Tragwerksplanung, Brandschutz, Bauphysik und Technische Gebäudeausrüstung ist komplett
  • 2017
  • NOVNachbarschaftsfest/Kreativwerkstatt auf der Fläche Hospital mit Vorstellung des Vorhabens
  • Beginn der Direktkreditwerbung
  • OKTDruck der Infobroschüre, sowie der Direktkreditinformationen
  • SEPAntrag auf Fördermittel im Rahmen des Holz Innovativ Programm für innovative Verwendung von Holz in modernem Bau beim MLR
  • AUGAusformulierung des Leitbilds. Konkretisierung und Formulierung der Grundsätze und Leitlinien
  • Erster Imagefilm
  • Letter of Intent (Absichtserklärung) der Stadt Heidelberg zum Kauf der Fläche „US-Hospital“
  • JUNDas Holzmodell des NeubausAntrag auf Fördermittel im Rahmen des Variowohnen Programm für modellhaftes studentisches Wohnen beim BMUB
  • APRFertigstellung des Planungsentwurfs
  • Gründung der Collegium Academicum GmbH
  • FEBFestlegung auf die Fläche Hospital in Rohrbach
  • JANDurchführung von Architektur-Workshops in Zusammenarbeit mit dem Architektenbüro Drexler Guinand Jauslin Architects und Unterstützung der iba Heidelberg
  • 2016
  • DEZBeginn mit der Erstellung eines ersten Planungsentwurfs.
  • NOVDer Gemeinderat beschließt, dass das CA im Aufstellungsbeschluss der Patton-Barracks berücksichtigt werden sollte.
  • Mitgliedern des CA Teams wird die iba Projekt Urkunde übergebenEröffnung der Ausstellung – Collegium Academicum: Gemeinsam Leben und Lernen 1945 – 1985 -2015.
  • OKTDer StuRa beschließt, uns offiziell zu unterstützen und fördert unsere Ausstellung.
  • JUNDas Collegium Academicum wird vom Aufsichtsrat der Internationalen Bauausstellung Heidelberg zum Projekt gekürt.
  • MAIBildungsworkshop gemeinsam mit der IBA, gefördert durch die Stiftung Trias
  • MÄRDie Teilnehmer des Suffizienz-Workshops hören sich einen intressanten Vortrag anSuffizienzworkshop gemeinsam mit der IBA
  • 2015
  • DEZAnpassung der Satzung des Vereins „Vereinigung Collegium Academicum Heidelberg e.V.“ aus dem Jahr 1985 an die neuen Anforderungen und Umbenennung in „Förderverein Collegium Academicum e.V.“
  • NOVAktive Beteiligung am Bürgerforum Patton Barracks
  • JUNGründung des Vereins „Wohnheim Collegium Academicum e.V.“
  • MAIKarte der Patton BarracksNach Begehung der Flächen „Patton Barracks“ und Diskussion mit der Stadtverwaltung – Entscheidung, sich ab jetzt sich auf dieses Konversionsgebiet zu fokussieren
  • APRAufnahme als Kandidat der Internationalen Bauausstellung Heidelberg „Wissen schafft Stadt“ durch das Kuratorium in der ersten Runde
  • JANErstellung des ersten eigenen Flyers zur Projektvorstellung
  • 2014
  • NOVOffizieller Beratungsstart durch das Mietshäuser Syndikat
  • Gespräche mit dem Studierendenwerk und Erfahrungsaustausch
  • JUNDie PH Heidelberg sichert dem Projekt Unterstützung zu
  • Die Universität Heidelberg sichert nach gemeinsam Austausch dem Projekt Unterstützung zu
  • MAIAusarbeitung des ersten Suffizienz-Konzepts
  • Erste Kontaktaufnahme Konversionsbüro und Stadtverwaltung
  • FEBGründung eines „Beirats“
  • Beginn der Mitarbeit im Netzwerk „hd_vernetzt“
  • JANNeues Logo des CA e.V.Studentische Initiative startet das Projekt „Ein selbstverwaltetes Studierendenwohnheim für Heidelberg“, Erstellung der ersten Version des Konzepts
  • 2013

Sie teilen unsere Vision eines selbstverwalteten Studierendenwohnheims und möchten einen Beitrag zur Verwirklichung leisten?

Unterstützen Sie uns!