Timeline

HEUTE

Oktober 2018

1.000.000€ in Direktkrediten und Spenden eingeworben

September 2018

Zusage von Fördermitten in Höhe von 500 Tausend Euro für Innovationen im Holzbau aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung.

Mai 2018

Das Collegium Academicum wird in das Mietshäuser Syndikat aufgenommen. Dieses wird damit zweiter Gesellschafter der GmbH.

Mai 2018

Wir stellen unser 1-zu-1 Modell eines späteren Wohnheimzimmers fertig.

Februar 2018

Bundesbauministerin Barbara Hendricks überreicht die Förderurkunde für das Programm „Variowohnen“

Februar 2018

Erhalt der Baugenehmigung für den Neubau

2018

Dezember 2017

Zusage von Fördermitteln in Höhe von 2.193 Millionen Euro aus dem Zukunftsinvestitionsprogramm „Modellvorhaben Variowohnen“ des Bundesbauministerium

Oktober 2017

Einreichung des Zuwendungsantrag: Förderprogramm Variowohnen

September 2017

Abschluss der Leistungsphasen 3 und 4 mit unserem Architekten Hans Drexler von DGJ Architektur

Juni 2017

Leistungsphase 1 und 2 der architektonischen und fachplanerischen Leistungen für den Neubau sind abgeschlossen

April 2017

Wir gewinnen den Crowdfunding-Contest von SPONSORT und der IBA.

Februar 2017

Unser Planungsteam für Architektur, Tragwerksplanung, Brandschutz, Bauphysik und Technische Gebäudeausrüstung ist komplett

2017

November 2016

Beginn der Direktkreditwerbung

Oktober 2016

Druck der Infobroschüre, sowie der Direktkreditinformationen

September 2016

Antrag auf Fördermittel im Rahmen des Holz Innovativ Programm für innovative Verwendung von Holz in modernem Bau beim MLR

August 2016

Ausformulierung des Leitbilds. Konkretisierung und Formulierung der Grundsätze und Leitlinien

Juni 2016

Erster Imagefilm

Juni 2016

Letter of Intent der Stadt Heidelberg zum Kauf der Fläche US-Hospital

Juni 2016

Antrag auf Fördermittel im Rahmen des Variowohnen Programm für modellhaftes studentisches Wohnen beim BMUB

April 2016

Das Holzmodell des NeubausFertigstellung des Planungsentwurfs

Februar 2016

Gründung der Collegium Academicum GmbH

Februar 2016

Festlegung auf die Fläche US-Hospital in Rohrbach

Januar 2016

Durchführung von Architektur-Workshops in Zusammenarbeit mit dem Architektenbüro Drexler Guinand Jauslin Architects und Unterstützung der iba Heidelberg

2016

Dezember 2015

Beginn mit der Erstellung eines ersten Planungsentwurfs

November 2015

Der Gemeinderat beschließt, dass das CA im Aufstellungsbeschluss der Patton Barracks berücksichtigt werden sollte

Oktober 2015

Eröffnung der Ausstellung Collegium Academicum: Gemeinsam Leben und Lernen 1945 – 1985 – 2015

Juni 2015

Mitgliedern des CA Teams wird die iba Projekt Urkunde übergebenDas Collegium Academicum wird vom Aufsichtsrat der Internationalen Bauausstellung Heidelberg zum Projekt gekürt

Mai 2015

Bildungsworkshop gemeinsam mit der IBA, gefördert durch die Stiftung Trias

März 2015

Präsentation während des SuffizienzworkshopsSuffizienzworkshop gemeinsam mit der IBA

2015

Dezember 2014

Gründung des Förderverein Collegium Academicum Heidelberg e.V. aus der vorherigen Vereinigung Collegium Academicum Heidelberg e.V. aus dem Jahr 1985

Juni 2014

Gründung des Vereins Wohnheim Collegium Academicum e.V.

Mai 2014

Bestandsgebäude der Patton BarracksEntscheidung, sich auf dieses Konversionsfläche Patton Barracks zu fokussieren

April 2014

Aufnahme als Kandidat der Internationalen Bauausstellung Heidelberg „Wissen schafft Stadt durch das Kuratorium in der ersten Runde

2014

November 2013

Start der Beratung durch das Mietshäuser Syndikat

Juni 2013

Erste Gespräche mit dem Studierendenwerk und Erfahrungsaustausch

Juni 2013

Die PH Heidelberg sichert dem Projekt Unterstützung zu

Mai 2013

Die Universität Heidelberg sichert dem Projekt Unterstützung zu

Mai 2013

Ausarbeitung eines ersten Suffizienz-Konzepts

Februar 2013

Erste Gespräche mit dem Konversionsbüro und der Stadtverwaltung

Februar 2013

Gründung eines Beirats

Januar 2013

Beginn der Mitarbeit im Netzwerk hd_vernetzt

Januar 2013

Logo Collegium Academicum 2013Das Projekt Collegium Academicum - Ein selbstverwaltetes Studierendenwohnheim für Heidelberg wird ins Leben gerufen

2013
Der Feuer Voigl

Sie teilen unsere Vision eines selbstverwalteten Wohnheims und möchten einen Beitrag zur Verwirklichung leisten?

Unterstützen sie uns mit einem Direktkredit.